Skidurchquerung in den Ötztaler Alpen

Mehrtagestour | Skihochtour

Skihochtour für Fortgeschrittene in den Ötztaler Bergen mit Winterraumübernachtung und DAV Schutzhütten.

Am Samstag werden wir gegen Vormittag nach Vent im Ötztal fahren. Von dort folgen wir der Skipiste zur Breslauer Hütte (2.840 m). Dort steht unsere erste Übernachtung an. Am Folgetag werden wir bereits am frühen Morgen über das Mitterkarjoch zur Wildspitze (3.770 m) aufbrechen. Von der Wildspitze folgt die Abfahrt zum Hinteren Brochkogel (3.635 m). Dort werden wir die Überschreitung machen und abfahren zur Vernagthütte (2.755 m). Am Montag ist das Ziel das Hochjoch Hospiz (2.412 m). Dorthin werden wir einen der vielen Übergänge nehmen und je nach Bedingungen entscheiden. Der Dienstag führt uns auf die italienische Seite auf die Finailspitze (3.514 m) von wo wir über das Hauslabjoch abfahren zur Martin Busch Hütte (2.501 m). Am letzten Tourentag gibt es Möglichkeiten den Similaun (3.606 m) zu besteigen oder auf die Hintere Schwarze (3.628 m) zu gehen.

Kondition für 1.400 Hm und 4-5 h Aufstieg. Sichere Skitechnik im Aufstieg und Abfahrt.

Organisation: Markus Zottmaier und Bertram Pfaller

Teilnehmerzahl: 6

Anmeldeschluss: 01.04.2021

Anmeldung: bertram.pfaller@alpenverein-mainburg.de

Tourendetails

24.04.2021 - 28.04.2021

12:00 Uhr

Tourenkennung:
DAV
Dauer:
5 h
Höhenmeter:
1400
Kondition:
mittel < 1400 Hm, schwer > 1400 Hm
Technik:
Fortgeschritten, Profi

Fachübungsleiter Skibergsteigen und Tourenreferent. Im Winter bin ich mit Ski in allen Höhenlagen unterwegs und im Sommer bin ich meist beim Klettern oder Mountainbiken.