E-MailDruckenExportiere ICS

Hochtour auf den Hohen Tenn

Veranstaltung

Titel:
Hochtour auf den Hohen Tenn
Wann:
Fr, 16. August 2019 - So, 18. August 2019
Kategorie:
Hochtour-Level4
Aufrufe:
1644

Beschreibung

TOURENSTECKBRIEF  
Veranstaltungsname: 3 Tagestour über den Gleiwitzer Höhenweg auf den Hohen Tenn  
Art der Veranstaltung HT1 - Hochtour leicht      
Schwierigkeit: Level 4  
  Für die Veröffentlichung in der Hallertauer Zeitung ist der Organisator verantwortlich  
Beschreibung: Nach zwei wetterbedingten Fehlversuchen ein neuer Anlauf!
Treffpunkt/Abmarsch am Parkplatz in Fusch a.d. Großglocknerstraße (813 m). Am ersten Tag erfolgt der Aufstieg zur Gleiwitzer Hütte (2.174 m) zunächst entlang des Hirzbaches vorbei an der Hirzbachalm, danach über viele Serpentinen in ca. 3,5 - 4h (ca. 1.350 hm).
Am nächsten Tag folgt der Aufstieg zum Hohen Tenn zunächst flach einem Wiesenpfad Richtung Süden. Durch das Ochsenkar geht es steilerwerdend in eine Scharte, wo die Drahtseilversicherungen beginnen. Ggf über Schneefelder (bis Juli) zu einer markanten Rinne, diese einen Teil nach oben bis man über eine mit Steigbügeln gesicherte Verschneidung die Unteren Jägerscharte erreicht. Über steile Wiesenhänge quert der Weg zur Oberen Jägerscharte, wo der Höhenweg beginnt. Über den breiten Grat geht es in stetem Auf und Ab Richtung Süden (Überschreitung von Kempsenkopf und Bauernbrachkopf). Die Schlüsselstelle der Tour folgt dann am Beginn des Gipfelanstiegs als kurzes leicht überhängend, aber sehr gut mit Seilen und Steigbügeln abgesichertes Klettersteigstück. Danach geht es in Gehgelände und leichter Kletterei zum Gipfel.
Abstieg zur Hütte über den gleichen Weg.
Am dritten Tag besteht die Möglichkeit, vor dem Abstieg den Rettenzink bzw. das Imbachhorn zu besteigen, von wo aus man die Tour des Vortages mitsamt des Panoramas der Kapruner Tauern nochmals genießen kann. Über die Brandlscharte folgt der Abstieg über die Bäckenanderlalm Alm, so dass wir die Runde über die Hinterjudendorfer Alm und Schnabler abschließen.
 
  von bis      
Datum: 16.08.2019 18.08.2019 3 Tage    
  Beginn Ende      
Dauer: 07:00 20:00      
TL - Touren- /Kursleiter Michael Höller, Karl Brunner
Anmeldung bei:  
Anmeldeformalität: Anmeldeschluss 04.08.2019
Bitte den 15.08. wird als Schlechtwetteralternative einplanen. Ggf. schieben wir die Tour einen Tag nach vorn.
 
Teilnehmeranzahl (max.): 8 Personen        
Teilnehmergebühr: 15 € Mitglieder, 15 € Gast-Mitglieder, 30 € Nicht-Mitglieder  
Anfahrt: München - Inntal - Kitzbühel - Pass Thurn - Kaprun  
Ausgangspunkt: Parkplatz Fusch an der Großglocknerstraße  
Hm / Gehzeit- Std. ↑ / ↓: Aufstieg Gleiwitzer Hütte 1.400 Hm, 4-5 h  
  Aufstieg Hoher Tenn 1.300 Hm, 7-8 h  
  Abstieg zum Parkplatz ↑ 450 Hm ↓ 1.700 Hm, 6-7 h  
Übernachtung: Gleiwitzer Hütte  
Einkehrmöglichkeit:    
Karte: Alpenvereinskarte Nr. 40 Glocknergruppe  
Abfahrtsort: Mainburg  
Abfahrtszeit: 07:00 Uhr  
Fahrt mit: Fahrgemeinschaften  
Fahrtkosten: Empfehlung AV 20 Cent/km durch alle Insassen  
   
   

Akuelle Termine  

   

Counter-Besucher  

872797
HeuteHeute523
GesternGestern808
Diese WocheDiese Woche1331
MonatMonat15523
AlleAlle872797
   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok